Jack Wolfskin geht schadstofffrei in die Zukunft

Jack Wolfskin Windjacke

Jack Wolfskin Windjacke

Verzicht auf Fluorchemie: Outdoor-Ausrüster Jack Wolfskin will bis 2020 in seiner Lieferkette vollständig auf Schadstoffe verzichten und stärkere Transparenz zum Einsatz von Chemikalien bei Lieferanten herstellen. Hierfür kooperiert der Ausstatter aus Idstein mit Geesthachter Helmholtz-Zentrum für Material- und Küstenforschung sowie der Hochschule Fresenius. Beide Institutionen sollen Jack Wolfskin in der Anwendungs- und Grundlagenforschung auf dem Weg zum schadstofffreien Sortiment unterstützen.

Vollständiger Verzicht auf PFC bis 2020

Aktuell ist Jack Wolfskin bereits Mitglied der Fair Wear Foundation und hat im vergangenen Jahr seinen ersten Umweltbericht vorgestellt. Mit dem geplanten Verzicht auf PFC bis 2020 stellt Jack Wolfskin den Kundennutzen in den Vordergrund.

„Um für die Kunden sowohl Wetterschutz als auch Umweltschutz sicherstellen zu können“

— Michael Rupp, CEO von Jack Wolfskin

Gemeinsam mit dem Helmholtz-Zentrum in Geesthacht will Jack Wolfskin die gemeinsame Grundlagenforschung über Umweltverträglichkeit und -relevanz von PFC weiter ausbauen und neue Erkenntnisse in diesen Bereichen gewinnen. Ab 2014 unterstützt das Unternehmen zudem die von der Hochschule Fresenius initiierte internationale Konferenz zu polyfluorierten Chemikalien.

Alternative Outdoor-Materialen ohne Fluorchemie

„Somit verpflichten wir uns zu einer nie dagewesenen Veränderung in einer unserer Schlüsseltechnologien“

— Christian Brandt, COO von Jack Wolfskin

Als Alternative zur Fluorchemie sollen neue PFC-freie, aber dennoch wirksame und einsetzbare Materialien entwickelt werden, die Wasser, Schmutz und Öl abweisen. Bereits heute investiert Jack Wolfskin eigenen Angaben zu Folge bereits einen sechsstelligen Beitrag pro Jahr in die umweltverträgliche Optimierung der Produktionsprozesse. Dieser Betrag soll in den kommenden Jahren weiter erhöht werden.

Bild: Jack Wolfskin Windjacke Herren, Sommer 2013

Der Artikel Jack Wolfskin geht schadstofffrei in die Zukunft wurde am 29. April 2013 von Oliver veröffentlicht und der Kategorie Mode zugeordnet. Stichwort(e): Jack Wolfskin, Outdoor, Umweltschutz. Bewertung:

VN:F [1.9.22_1171]

6.5/10 bei 2 Bewertungen

H.I.S Online-Shop
HIS-Jeans.de: Neuer Online-Shop & Markenbotschafter

Die Jeans- und Denim-Marke H.I.S launcht unter www.his-jeans.de einen eigenen Online-Shop für den deutschsprachigen Raum, und verpflichtet mit dem Schwergewichtsboxer...

Schließen