Gerry Weber mit Umsatzrekord

Gerry Weber

Gerry Weber

Der in Halle ansässige Modekonzern Gerry Weber hat sein abgelaufenes Geschäftsjahr 2011/2012 mit einem neuen Umsatzrekord abgeschlossen. Die vorläufigen Geschäftszahlen der Gerry Weber International AG weisen ein Umsatzplus von über 14% gegenüber dem Vorjahr aus. Mit seinen Marken, darunter „Taifun“ und „Samoon“, konnte Gerry Weber einen Gesamtumsatz von 802,3 Mio. Euro verbuchen.

Für das derzeit laufende Geschäftsjahr 2012/2013 hat das Unternehmen ein Umsatzziel von bis zu 900 Mio. Euro angegeben, und peilt damit erneut ein zweistelliges Wachstum an. Geplant sind über 70 Neueröffnungen von Retail-Stores. Bereits im abgelaufenen Geschäftsjahr konnte die Anzahl der Eigen- und Label-Stores auf über 480 Ladengeschäfte erhöht werden.

Gewinnsteigerung und Expansion in Europa

Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung wurde das noch im Frühjahr 2012 angegebene Umsatzziel für das Geschäftsjahr 2011/2012 im Zwischenbericht zum 3. Quartal 2011/2012 auf 800 Mio. Euro erhöht.

Den operativen Gewinn (EBIT) hat die Gerry Weber International AG mit 115,9 Mio. Euro angegeben, was einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr von über 16% entspricht. Die Expansion der Retail-Geschäfte wurde insbesondere im europäischen Ausland, darunter Großbritannien und Polen, vorangetrieben.

Bild: http://www.gerryweber.com

Der Artikel Gerry Weber mit Umsatzrekord wurde am 24. Januar 2013 von Oliver veröffentlicht und der Kategorie Wirtschaft zugeordnet. Stichwort(e): Gerry Weber. Bewertung:

VN:F [1.9.22_1171]

5.2/10 bei 13 Bewertungen