Adidas Konzerngewinn durch Reebok unter Druck

adidas Group, Laces

adidas Group, Laces

Die Entwicklung der US-Tochter Reebok wirkt sich negativ auf die Konzernbilanz des Sportartikel-Herstellers aus Herzogenaurach aus. Der Gewinn der Gruppe ging 2012 um rund 14 Prozent zurück, die Unternehmensleitung blickt dennoch optimistisch in die Zukunft.

Der Gesamtumsatz der adidas Group lag 2012 bei ca. 14,88 Milliarden Euro, und konnte damit eine zweistelligen Zuwachs verzeichnen. Insbesondere im Retail-Bereich konnten die Erlöse auf ca. 3,37 Mrd. Euro gesteigert werden. Aber auch im Großhandel kann die Unternehmensgruppe auf Zuwächse von rund 7% auf ca. 9,53 Mrd. Euro blicken.

Wachstum in Schwellenländern

Während sich die Marke adidas weiterhin gut entwickelt, drosselt Reebok die Bilanzwerte durch Umsatzrückgänge im vergangenen Jahr. Dennoch kann adidas insbesondere in Schwellenländern wie China mit Umsatzsteigerungen von 27% auf rund 1,56 Mrd. Euro punkten. Auch günstige Wechselkurse hatten im abgelaufenen Geschäftsjahr positiven Einfluss auf die Bruttomarge.

Innovative Produkte und Retail-Offensive

Im Rahmen des bereits vor einigen Jahren abgesteckten Wachstumsplans „Route 2015“ sicht sich adidas auch weiterhin auf richtigem Kurs, und Vorstandschef Herbert Hainer gibt sich für die kommenden Monate optimistisch.

Wachstum soll insbesondere durch innovative, neue Produkte in den Performance-Produktlinien Running, Basketball und Fußball sowie einen kontinuierlichen Ausbau des Retail-Geschäfts erreicht werden. Auch eine gesteigerte Kontrolle über die eigene Marke ist das erklärte Ziel der adidas Group.

Bild: Laces HQ, adidas group

Der Artikel Adidas Konzerngewinn durch Reebok unter Druck wurde am 08. März 2013 von Daniel veröffentlicht und der Kategorie Wirtschaft zugeordnet. Stichwort(e): adidas, Reebok. Bewertung:

VN:F [1.9.22_1171]

3.3/10 bei 11 Bewertungen

Seidensticker Verkaufsstore Erfurt
Neuausrichtung der Führungsebene bei Seidensticker

Die Bielefelder Textilkontor Walter Seidensticker GmbH & Co. KG, größter Hemdenhersteller Europas, tellt sich strategisch neu auf und schafft eine...

Schließen